Sonnenfinsternis - Eclipse - Mondschatten - Feuerring - 1961 - Atlantik - Antarktis - SoFi

ZWISCHEN SÜDGEORGIEN UND MOLODYOZHNAYA

Ringförmige Sonnenfinsternis am 11.08.1961

Sonnenfinsternis 1961

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Sonnenfinsternis.org 2010-2014, all rights reserved

DIE SONNENFINSTERNIS AM 11.08.1961 IM RÜCKBLICK

Die SoFi vom 11.08.1961 (Diagramm von Fred Espenak) war die vorletzte zentrale Finsternis im Saros 125. Ihre Zentralzone begann etwas nördlich von Süd-Georgien, zog sich südlich des Kaps der Guten Hoffnung durch den Atlantik und endete am Rand des antarktischen Festlands. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass irgendjemand den Feuerring im südlichen Winter zu sehen bekam. Die russische Forschungsstation Molodyozhnaya, welche im Bereich der damaligen Zentralzone liegt, wurde erst im darauffolgenden Sommer (Anfang 1962) errichtet. In Südafrika war eine recht beachtliche Partielle Finsternis zu sehen. Berichte dazu sind uns nicht bekannt.

Daten zur Finsternis
Allgemeine Angaben
  • Saros-Serie: 125 (51. von 73 Finsternissen)
  • Globale Dauer der gesamten Finsternis: 5h07m
  • Globale Dauer der ringförmigen Finsternis: 1h59m
Kenndaten des Finsternismaximums
  • Zeitpunkt: 11.08.1961, 10:46:12.2 UT
  • Geografische Position: 4549.6'S / 402.6'E
  • Sonnenhöhe: 27.3
  • Azimuth: 17.1 (NNE)
  • Gamma: -0.8859
  • Finsternisgröße: 0.9375
  • Annularitätslänge: 6m35.4s
  • Breite der Zentralzone: 499.4 km

Fred Espenak: Path of the Annular Solar Eclipse of 1961 Aug 11

Michael Zeiler: Solar eclipse maps from 1961 to 1970

LITERATUR UND QUELLEN ZUR SONNENFINSTERNIS AM 11.08.1961

Zu dieser Sonnenfinsternis sind uns keine Literaturangaben bekannt.