Totale Sonnenfinsternis 2028 - Info zur Sofi - Eclipse 2028 - Infos zur Sofi - Australien - Sydney - Neuseeland

SOFI IN SYDNEY

Totale Sonnenfinsternis am 22.07.2028

Sonnenfinsternis 2028

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Sonnenfinsternis.org 2010, all rights reserved

DIE SONNENFINSTERNIS AM 22.07.2028 IM ÜBERBLICK

Im 6. Anlauf wird Saros 146 erstmals richtig landfest. Die SoFi am 22.07.2028 beginnt etwa in der geografischen Mitte des Indischen Ozeans. Die Schattenzone zieht in einem leichten Bogen nach Osten, wobei sie sich Indonesien (Java, Bali) bis auf etwa 150 Kilometer nähert. Eine Landberührung erfolgt jedoch erst im Nordwesten Australiens. Der Mondschatten hat nun bereits die Hälfte seines Weges über die Erdoberfläche zurückgelegt. Folglich wird hier mit 5m09s Dauer bei einer Schattenbreite von 230 Kilometern das Maximum der Finsternis erreicht. Das nicht allzu weit entfernte Städtchen Wyndham bekommt die Schwarze Sonne jedoch nur für 2m52s zu sehen, da es am Rand der Zentralzone liegt. Diese überquert den Kontinent nun binnen 75 Minuten von Nordwest nach Südost, ohne zunächst nennenswerte Ansiedlungen zu berühren (Karte). Doch überstreicht der Kernschatten, bevor er Australien verlässt, schließlich noch die Metropole Sydney, welche das Naturschauspiel für 3m47s genießen kann.
Wenige Minuten, bevor diese Sonnenfinsternis im Südpazifik endet, ist sie noch im Süden Neuseelands bei tiefem Sonnenstand zu sehen (Karte). Queenstown erlebt die Schwarze Sonne für 2m56s, Dunedin an der Ostküste für 2m52s.

Animation des Finsternisverlaufs

Gemäß nachstehender Karte von Jay Anderson besteht die geringste Bewölkungswahrscheinlichkeit entlang der Zentralzone im Norden von Australien.

Durchschnittlicher Bewölkungsgrad (in %) im Monat Juli
Durchschnittlicher Bewölkungsgrad (in %) im Monat Juli
KLICKEN SIE BITTE AUF DIE KARTE, UM DIESE IN ORIGINALGRÖSSE ZU SEHEN.