Sonnenfinsternis - Eclipse - Mondschatten - 2032 - Atlantik - Antarktis

PERLSCHNUR IM SÜDATLANTIK

Ringförmige Sonnenfinsternis am 09.05.2032

Sonnenfinsternis 2032

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Sonnenfinsternis.org 2011-2014, all rights reserved

DIE SONNENFINSTERNIS AM 09.05.2032 IM ÜBERBLICK

Am 09.05.2032 trifft erstmals im Saros 148 die Zentrallinie einer SoFi die Erdoberfläche. Mit einer Finsternisgröße von 0.996 und 22s ringförmiger Phase am Maximumspunkt handelt es sich um eine ausgeprägte "Perlschnur-Finsternis". Die Finsterniszone in ihrer Gesamtheit erstreckt sich tief im Süden des Atlantiks (Karte) im subantarktischen Bereich. Hier gibt es weder irgendeine Insel noch nennenswerten Schiffsverkehr. Da wir uns im Südwinter befinden, sind auch keine Kreuzfahrtschiffe in der Region. So wird die Zentralzone dieser interessanten Finsternis wohl nur per Flugzeug von Südafrika oder Patagonien aus erreichbar sein.

Daten zur Finsternis
Allgemeine Angaben
  • Saros-Serie: 148 (22. von 75 Finsternissen)
  • Globale Dauer der gesamten Finsternis: 4h31m
  • Globale Dauer der ringförmigen Finsternis: 1h17m
Kenndaten des Finsternismaximums
  • Zeitpunkt: 09.05.2032, 13:25:15.7 UT
  • Geografische Position: 51°17.3'S / 7°00.5' W
  • Sonnenhöhe: 19.8°
  • Azimuth: 344.6° (NNW)
  • Gamma: -0.9377
  • Finsternisgröße: 0.9957
  • Annularitätslänge: 0m22s
  • Breite der Zentralzone: 43.8 km

Gemäß nachstehender Karte von Jay Anderson ist die Beobachtung dieser Finsternis aus der Luft auch aus Wettergründen die einzig sinnvolle Alternative.

Durchschnittlicher Bewölkungsgrad (in %) im Monat Mai
Durchschnittlicher Bewölkungsgrad (in %) am Nachmittag im Monat Mai
KLICKEN SIE BITTE AUF DIE KARTE, UM DIESE IN ORIGINALGRÖSSE ZU SEHEN.