Sonnenfinsternis - Eclipse - Mondschatten - Feuerring - 1951 - Neuseeland - Pazifik - Nicaragua - Karibik - SoFi

POLYNESISCHE PERLEN

Ringförmige Sonnenfinsternis am 07.03.1951

Sonnenfinsternis 1951

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Sonnenfinsternis.org 2010-2014, all rights reserved

DIE SONNENFINSTERNIS AM 07.03.1951 IM RÜCKBLICK

Am 07.03.1951 (Diagramm von Fred Espenak) zog sich die Zentralzone einer Ringförmigen Sonnenfinsternis von Neuseeland über den gesamten Pazifik bis nach Nicaragua und die westliche Karibik. Abgesehen von den genannten Ländern hatte der Feuerring lediglich im Osten Polynesiens auf der kleinen Insel Pitcairn Landberührung. Da Pitcairn am Rand der Zentralzone lag, dauerte die ringförmige Phase nur wenige Sekunden. Selbst auf der Zentrallinie brachte diese Finsternis es nicht einmal auf eine Minute Länge, da der scheinbare Durchmesser des Mondes nur unwesentlich geringer als derjenige der Sonne war. Augenzeugenberichte von diesem zweifelsohne beeindruckenden Himmelsereignis sind uns jedoch nicht bekannt.
In New York war bei Sonnenuntergang eine bescheidene Partielle SoFi sichtbar, bei der lediglich 17% der Sonne vom Mond abgedeckt wurden. Dieses eigentlich unscheinbare Ereignis gab jedoch Anlass zu einer Weltpremiere, denn erstmals wurde eine Sonnenfinsternis live im Fernsehen übertragen.

Daten zur Finsternis
Allgemeine Angaben
  • Saros-Serie: 129 (48. von 80 Finsternissen)
  • Globale Dauer der gesamten Finsternis: 5h39m
  • Globale Dauer der ringförmigen Finsternis: 3h36m
Kenndaten des Finsternismaximums
  • Zeitpunkt: 07.03.1951, 20:53:09.8 UT
  • Geografische Position: 1741.1'S / 12351.5'W
  • Sonnenhöhe: 75.9
  • Azimuth: 330.3 (NNW)
  • Gamma: -0.2420
  • Finsternisgröße: 0.9896
  • Annularitätslänge: 0m59.2s
  • Breite der Zentralzone: 37.6 km

Fred Espenak: Path of the Annular Solar Eclipse of 1951 Mar 07

Space.com: The World's 1st Televised Solar Eclipse

Michael Zeiler: Solar eclipse maps from 1951 to 1960

LITERATUR UND QUELLEN ZUR SONNENFINSTERNIS AM 07.03.1951

Zu dieser Sonnenfinsternis sind uns keine Literaturangaben bekannt.