Sonnenfinsternis - Eclipse - Mondschatten - 1978 - Patagonien - Südafrika - Antarktis - SoFi

OHNE SPUREN

Partielle Sonnenfinsternis am 07.04.1978

Sonnenfinsternis 1978

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Sonnenfinsternis.org 2011-2014, all rights reserved

DIE SONNENFINSTERNIS AM 07.04.1978 IM RÜCKBLICK

Die partielle SoFi vom 07.04.1978 (Diagramm von Fred Espenak), welche zum Saros 148 gehörte, war in Teilen der Antarktis, Patagoniens, des südlichen Afrikas sowie im Südatlantik zu sehen. Über besiedeltem Gebiet wurde die Sonne zu weniger als 40% ihres Durchmessers vom Mond bedeckt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sie - wie viele ähnliche SoFis - im Internet ohne Spuren geblieben ist.

Daten zur Finsternis
Allgemeine Angaben
  • Saros-Serie: 148 (19. von 75 Finsternissen)
  • Globale Dauer der gesamten Finsternis: 4h02m
Kenndaten des Finsternismaximums
  • Zeitpunkt: 07.04.1978, 15:02:57.8 UT
  • Geografische Position: 71.9S / 23.3 E
  • Sonnenhöhe: 0.0
  • Azimuth: 292.5 (WNW)
  • Gamma: -1.1081
  • Finsternisgröße: 0.7877

Zu dieser Sonnenfinsternis sind uns keine Weblinks bekannt.

LITERATUR UND QUELLEN ZUR SONNENFINSTERNIS AM 07.04.1978

Zu dieser Sonnenfinsternis sind uns keine Literaturangaben bekannt.