Sonnenfinsternis - Eclipse - Mondschatten - Feuerring - 1991 - Australien - Tasmanien - Neuseeland - SoFi

SOFI DOWNUNDER

Ringförmige Sonnenfinsternis am 15.01.1991

Sonnenfinsternis 1991

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Sonnenfinsternis.org 2010, all rights reserved

DIE SONNENFINSTERNIS AM 15.01.1991 IM RÜCKBLICK

Die ringförmige Sonnenfinsternis vom 15.01.1991 (Diagramm von Fred Espenak) begann bei Sonnenaufgang im Westen Australiens; die Millionenstadt Perth lag in der Zentralzone, welche sich dann zunächst über das Meer zog, bevor sie die Südküste des Bundesstaats Victoria streifte und die Insel Tasmanien überquerte. Etwa 45 Minuten danach lag die neuseeländische Hauptstadt Wellington im Gegenschatten des Mondes. Rund 2 Stunden später erschien der Feuerring noch einmal über bewohntem Gebiet, als er die zu Französisch Polynesien zählenden Tuamotus überquerte. Kurz darauf endete die Finsternis über den endlosen Wasserflächen des Pazifiks bei etwa 115 westlicher Länge in der Nähe des Äquators.
Obwohl diese Sonnenfinsternis sich in gut erreichbaren und z.T. dicht besiedelten Gegenden abspielte, findet man fast keine Berichte oder Fotos dazu. Zumindest in Westaustralien mag dies an ungünstigen Wetterverhältnissen gelegen haben [2].

Animation des Finsternisverlaufs

Bericht und Fotos aus Perth (Australien) von Maurice Clark

Foto aus Perth (Australien) von Friedhelm Dorst

LITERATUR UND QUELLEN ZUR SONNENFINSTERNIS AM 15.01.1991

[1] Bangert, J. A., Fiala, A. D. & Harris, W. T. (1991): Annular solar eclipse of 15 - 16 January 1991. U.S. Nav. Obs., Circ., No. 175.

[2] Dorst, Friedhelm (1991): Sonnenring über Perth. SuW 1991/11, 687.