Sonnenfinsternis - Eclipse - Kernschatten - Schwarze Sonne - 1963 - Kanada - USA - SoFi

CANADIAN ECLIPSE

Totale Sonnenfinsternis am 20.07.1963

Sonnenfinsternis 1963

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Sonnenfinsternis.org 2011-2017, all rights reserved

DIE SONNENFINSTERNIS AM 20.07.1963 IM RÜCKBLICK

Die Zentralzone der Sonnenfinsternis vom 20.07.1963 zog sich von Japan über den nördlichen Pazifik nach Alaska und durch das nördliche Kanada (Diagramm von Fred Espenak). Erst am Nachmittag erreichte der Kernschatten des Mondes in Quebec und im US-Bundesstaat Maine dichter besiedelte Gebiete, bevor er die Erde im Atlantik verließ.

Seit 1945 hatte es immer wieder Versuche gegeben, totale Sonnenfinsternisse von Flugzeugen aus zu beobachten. Ein Beobachter in der Stratosphäre hat nicht nur die Wolken, sondern auch etwa 2/3 der atmosphärischen Gase unter sich, was bei jeder astronomischen Beobachtung ein unschätzbarer Vorteil ist. Und diesen Vorteil wollten 1963 zahlreiche Beobachtergruppen insbesondere zur Spektrografie nutzen. Niemals vorher oder nachher waren so viele Forschungsflugzeuge im Kernschatten einer SoFi unterwegs wie an jenem 20.07.1963 über dem Norden Kanadas im Bereich des Finsternismaximums [3]. Mit den neuen Düsenjets konnte man nicht nur größere Flughöhen erreichen als mit den in den 1950er eingesetzten Turboprop-Maschinen, sondern auch höhere Geschwindigkeiten und somit eine merkliche Verlängerung der Totalitätsdauer erzielen. Das nachstehende Video zeigt Aufnahmen aus einer DC-8 der Delta Airlines, deren Kabine für die Wissenschaftler völlig umgebaut wurde.


Mike Kentrianakis: Solar Eclipse 1963 July 22 Canada

Wie schon 1958 wurden erneut mehrere Höhenforschungsraketen eingesetzt; sechs Nike-Apache (zwei davon versagten in 5 km Höhe), eine Black Brant 5A und eine Aerobee 150 (versagte in 78 km Höhe) starteten in Churchill/Manitoba. In Höhen zwischen 143 und 200 Kilometern wurde mit den 5 erfolgreichen Raketen die Elektronendichte in der Hochatmosphäre gemessen. Bereits am 14.07.1963 hatte es einen Probeflug mit einer Nike-Apache gegeben.
Wohl erstmals bediente man sich bei der SoFi am 20.07.1963 eines Stratosphärenballons, welcher Kameras in 110000 ft. (33.5 km) Höhe über Maine brachte. Dadurch konnte die Korona bis in 12° Entfernung von der Sonne fotografiert werden. Gleichzeitig wurde die innere Korona sowohl am Boden als auch bei dem oben erwähnten Flug der DC-8 (hier von dem Astronauten Scott Carpenter) aufgenommen; mit einem weiteren Ballonstart in Australien erfasste man das Zodiakallicht. Durch die Kombination der Ergebnisse konnte erstmals die komplette F-Komponente der Korona von der Sonne bis in den interplanetaren Raum gleichzeitig dokumentiert werden [4].

Die Sonnenfinsternis vom 20.07.1963 spielt in Stephen Kings Romanen "Das Spiel" und "Dolores" eine Rolle. Sie wird aber auch in einem Comic Strip (1962), einem weiteren Roman (1968) und noch 2009 in einer Fernsehserie erwähnt. Offenbar hat sie in den USA einen ähnlich bleibenden Eindruck hinterlassen wie die Totalen SoFis der Jahre 1954 und 1961 in Europa.

Daten zur Finsternis
Allgemeine Angaben
  • Saros-Serie: 145 (19. von 77 Finsternissen)
  • Globale Dauer der gesamten Finsternis: 5h03m
  • Globale Dauer der totalen Finsternis: 2h44m
Kenndaten des Finsternismaximums
  • Zeitpunkt: 20.07.1963, 20:35:38.5 UT
  • Geografische Position: 61°41.9'N / 119°33.4'W
  • Sonnenhöhe: 48.6°
  • Azimuth: 191.1° (S)
  • Gamma: 0.6572
  • Finsternisgröße: 1.0224
  • Totalitätslänge: 1m39.7s
  • Breite der Zentralzone: 101.5 km

TOURISMUS

Aus Deutschland war eine gemeinschaftliche Expedition der Universitätssternwarte München, der Firma Dr. Heidenhain und des Bayerischen Fernsehens an den Großen Sklavensee in Kanada gereist [1]. Am 9. November 1963 wurde in der ARD eine 45minütige Dokumentation über dieses Unternehmen gesendet. Dr. Heidenhain bewarb die bei der Expedition erfolgreich eingesetzten Geräte auf der Rückseite des Oktoberheftes 1963 von Sterne und Weltraum [2]. Die Zeitschrift hatte sich ihrerseits bereits 1962, vor allem aber 1963, in mehreren Beiträgen mit der Beobachtung von Sonnenfinsternissen beschäftigt, sowohl allgemein als auch im Hinblick auf die SoFi 1963 [Literatur].
Die Vereinigung der Sternfreunde e.V. (VdS) hatte zu den in Europa sichtbaren Totalen Sonnenfinsternissen 1954 (Schweden - Insel Galtö, 36 Teilnehmer), 1959 (Kanaren) und 1961 (Italien - Florenz) Mitgliederreisen durchgeführt. 1963 nahm man erstmals ein Ziel außerhalb Europas in Angriff, wobei nach der Beobachtung der SoFi in Fort Simpson (Kanada) astronomische und weltraumtechnische Einrichtungen in Kalifornien, Arizona, Florida, Washington und New York besucht wurden. Da die großen Entfernungen zwischen den Zielen bei einer zweiwöchigen Reise nur mit dem Flugzeug zu bewältigen war, ergab sich ein Reisepreis von DM 4900,- (ca. EUR 2500,-). In der damaligen Zeit war dies ein kleines Vermögen. Um dennoch genügend Mitreisende zu gewinnen, konnten auch Nicht-Mitglieder an der Reise teilnehmen.
Die hohen Kosten für Fernreisen, wobei insbesondere die Flüge zu Buche schlugen, waren wohl der wesentliche Grund dafür, dass es bis 1973 keinen astronomischen Ferntourismus gab. War jedoch eine Sonnenfinsternis - wie 1954 und 1961 in Europa - per Bahn, Bus oder mit dem Auto bequem erreichbar, zog sie tausende Interessenten an, sowohl aus dem Inland als auch aus dem benachbarten Ausland. Zur SoFi vom 20.07.1963 gab es einen regelrechten Ansturm von Touristen aus den USA und Kanada. Doch auf Grund der Seltenheit der Ereignisse war an die Etablierung von Spezialanbietern astronomischer Reisen zu dieser Zeit weder in Nordamerika noch in Europa zu denken. In gewisser Weise übernahm in Deutschland die VdS durch die Öffnung der Reisen für Nichtmitglieder in den 60er und frühen 70er-Jahren diese Funktion. Wohl ohne sich dessen bewusst zu sein, erbrachte die Vereinigung daher mit der Nordamerika-Reise 1963 eine touristische Pionierleistung.

365 days of Astronomy: July 18th - The Solar Eclipse of 1963 and Other Reminiscences

Astronomy on Coins and Medals: Eclipse 1963

Jim Bacon: Eclipse of the Sun on July 20 To Pass Over North America

Wendy Carlos: The 60/70's

CFPL Videos: Western Ontario Residents Try to See Solar Eclipse


CBS News: Solar Eclipse 1963 July 20 New York

Terry Danks: Polarex 4" Equatorial (aka Unitron Model 152) July 20, 1963

Eclipse-2008.ru: Bericht und Foto aus Russland

Fred Espenak: Path of the Total Solar Eclipse of 1963 Jul 20

Fred Espenak: Total Solar Eclipse of 1963 Jul 20

Gerard M. Foley: My Solar Eclipses

Geoff Gaharty: 1963-07-20 - Solar eclipse (runterscrollen)

Peter Geiger: Eclipse Memories

Government of Ontario: Video aus Kanada

Harold Hartley: Maine's Eclipse Is Like Race Day In Indianapolis

Heavens-Above.com: Totale Sonnenfinsternis, Samstag, 20. Juli 1963

HM Nautical Almanac Office: Total Solar Eclipse of 1963 July 20

Mike Kentrianakis: Solar Eclipse 1963 July 20 Canada (Video mit Aufnahmen aus einem Flugzeug)


Mike Kentrianakis: Solar Eclipse 1963 July 20 Canada (Video mit Aufnahmen vom Boden)

Bob Minor: The July 1963 Total Solar Eclipse

NASA: A History of Ames Research Center 1940-1965

Jay Pasachoff: 1963, Quebec, Canada

Dami Raven: Solar eclipse of July 20, 1963

Royal Astronomical Society of Canada: The Total Solar Eclipse of 1963 July 20

Royal Astronomical Society of Canada: Eclipse 1963 Newspaper (pdf, 14.1 mb)

Ian Cameron Smith: Total Solar Eclipse of 20 Jul, 1963 AD

Frank Stone: Partial Solar Eclipse Jul 20, 1963 (runterscrollen)

Dees Stribling: Item From the Past - The Eclipse of July 20, 1963

Timeanddate.de: 20. Juli 1963 — Totale Sonnenfinsternis


Universal-International News: Heavenly Show

University of North Dakota: Solar Eclipse, 1963

Michael Waesner: Solar eclipse July 20, 1963 (pdf, 457 kb)

Michael Zeiler: Solar eclipse maps from 1961 to 1970

LITERATUR UND QUELLEN ZUR SONNENFINSTERNIS AM 20.07.1963

Anonymus (1963a): Flugreise zur Totalen Sonnenfinsternis am 20. Juli 1963. Sterne und Weltraum 1963/1, 17.

Anonymus (1963b): Neues über die Amerikareise der VdS. Sterne und Weltraum 1963/2, 45.

[1] Anonymus (1963c): Die Sonnenfinsternis vom 20.7.1963. Sterne und Weltraum 1963/10, 232 + 217 (Titelbild).

Anonymus (1963d): Total Eclipse of the Sun, July 20, 1963. Journal of the Royal Astronomical Society of Canada 57, 9-13.

Anonymus (1963e): Operation Eclipse-1963 (An Airborne Expedition to Observe the Total Eclipse of the Sun of July 20, 1963). Journal of the Royal Astronomical Society of Canada 57, 241-252.

Backus, Richard H.; Ckark Jun., Robert C. & Wing, Asa S. (1965): Behaviour of Certain Marine Organisms During the Solar Eclipse of July 20, 1963. Nature 205, 989 - 991.

Blackwell, D. E. & Petford, A. D. (1966a): Observations of the 1963 July 20 solar eclipse. I, Spectroscopic separation of the F K components of the solar corona at large distances from the Sun. Monthly Notices of the Royal Astronomical Society 131, 383-398.

Blackwell, D. E. & Petford, A. D. (1966b): Observations of the 1963 July 20 solar eclipse. II, The electron density in the solar corona in the region 5

Castelli, J. P. & Clemens, J. (1966): Radio spectrum of ail active solar region determined from the 20 July 1963 eclipse. Astronomical Journal 71, 652-656.

Cavallini, F. & Righini, A. (1975): H and K /Ca II/ emissions as observed in coronal spectrum in the July 20, 1963 solar eclipse. Solar Physics 45, 291-299.

Clark, Thomas R. (1964): Observations of the partial solar eclipse of July 20, 1963 at 320 Mc/s. Thesis (M.A.), 68 S., University of Toronto.

Clark, T. A. & Anger, C. D. (1965): Geomagnetic and ionospheric observations associated with auroral activity during the total solar eclipse of July 20, 1963. Canadian Journal of Physics 43, 457.

Crary, J.H. (1965): Effect of the Eclipse of 20 July 1963 on VLF Signals Propagating Over Short Paths. RADIO SCIENCE Journal of Research NBS/USNC- URSI 69D (7), 947-957.

Covington, A. E.; Kennedy, W. A. G. & Gagnon, H. P. A. (1966): 2700 Mc/s Radio Observations of the Sun During the Total Eclipse of July 20, 1963. Journal of the Royal Astronomical Society of Canada 60, 215-220.

Davis Jr., D.J.; McCann, W.R.; Remillard, V.A.; Beaudoin, P. & Thomas, A. (1965): Automatic Camera System for Solar Corona Photography . Applied Optics 4 (6), 723-726. .

Deutsch, A. J. & Righini, G. (1964): An Airborne Observation of the Coronal Spectrum at the Eclipse of July 20, 1963. Astrophysical Journal 140, 313-318.

Falciani, R. & Rigutti, M. (1966): Lo spettro della corona solare nell'eclisse del 20 Luglio 1963. Memorie della Società Astronomia Italiana 37, 189-196.

[2] Firma Dr. Johannes Heidenhain: Totale Sonnenfinsternis in Canada am 20. Juli 1963. Anzeige in Sterne und Weltraum 1963/10, 240.

Gaizauskas, V. & Avery, L. W. (1976): Total Solar Eclipses in Canada: 1963-2024 AD. Journal of the Royal Astronomical Society of Canada 70, 135-137.

Ganser, H. (1963): Die Bestimmung der Belichtungszeit von Aufnahmen der Sonnenkorona bei totalen Sonnenfinsternissen. Sterne und Weltraum 1963/7-8, 186-187.

[4] Gillett, F. C.; Stein, W. A.; & Ney, E. P. (1964): Observations of the Solar Corona from the Limb of the Sun to the Zodiacal Light, July 20, 1963. Astrophysical Journal 140, 292-305.

[3] Guillermier, Pierre & Koutchmy, Serge (1999): Total Eclipses, Science, Observati­ons, Myths and Legends. 247 S., Springer, Berlin – Heidelberg – New York.

Hermann, J. R. (1964): Cosmic noise absorption during the solar eclipse of 20 July 1963. Journal of Atmospheric and Terrestrial Physics 26 (12), 1151-1154.

Hett, J. H. (1967): Solar temperatures at 7.2 CM observed at eclipse of 20 July 1963 with horn antenna. Astronomical Journal 72, 97-104.

Higgs, L. A. & Broten, N. W. (1966): Observations of the July 1963 Partial Solar Eclipse at a Wave-length of 4.6 cm. Journal of the Royal Astronomical Society of Canada 60, 272-286.

Howard, H. T.; Lusignan, B. B.; Yoh, P. & Eshleman, V. R. (1964): Radar Doppler and Faraday Polarization Measurements of the Cislunar Medium during the July 20, 1963, Solar Eclipse. Journal of Geophysical Research 69 (3), 540-544.

Humphreys, C. J. (1964): Photographic and Spectroscopic Observation of the Solar Eclipse 20 July 1963. Astronomical Journal 69, 141.

Klein, P. (1964): Radio propagation observations during the July 20, 1963 solar eclipse. IEEE Transactions on Antennas and Propagation 12 (5), 643-644.

Koelbloed, D. (1964): Report of the Netherlands expedition for the observation of the total solar eclipse on July 20, 1963. Proceedings of the Royal Netherlands Academy of Arts and Sciences 67 (3), 320.

Kundu, M. R. & Velusamy, T. (1968): Lunar Occupation of a Solar Active Region at 4 cm Wavelength. Nature 217, 1132-1133.

Locke, J. L. & Gaizauskas, V. (1965): Photoelectric Observations of the Solar Corona Taken From an Aircraft During the Eclipse of July 20, 1963. Journal of the Royal Astronomical Society of Canada 59, 32-33.

Mattig, Wolfgang (1962): Erscheinungen der Sonnenoberfläche. Sterne und Weltraum 1962/8, 165-169.

McNarry, L. R.; Bhonsle, R. V. & Viner, M. R. (1964): Radio Observations of the Solar Eclipse of July 20, 1963 at 74 Mc./s. Journal of the Royal Astronomical Society of Canada 58, 221-224.

Meisel, David D. (1969): Further Investigations of Solar X-Ray Sources Using D-Layer Ionization Behavior During Eclipses. Solar Physics 8 (2), 477-490.

Pound, T.R.; Yeh, K.C. & Swenson Jr., G.W. (1966): Ionospheric electron content during July 20, 1963, solar eclipse. Journal of Geophysical Research 71 (1), 326-329.

Roth, Günther D. (1963): Die astronomische Studienreise der VdS. Sterne und Weltraum 1963/3, 68.

Schmeidler, Felix (1962): Über Sonnenfinsternisexpeditionen. Sterne und Weltraum 1962/3, 53-57.

Schmeidler, Felix (1963): Vorschau auf die totale Sonnenfinsternis am 20.7.1963. Sterne und Weltraum 1962/3, 59-61.

Seagrave, F. E. (1933): Path of the total solar eclipse of July 20, 1963. Astronomical Journal 42, 136.

Sharp W. E.; Lloyd J. W. & Silverman, S. M. (1966): Zenith skylight intensity and color during the total solar eclipse of 20 July 1963. Appl Opt. 5(5), 787-92.

Shirley, S. Y. (1963): Solar retinitis. Can Med Assoc J. 1963 Jul 20; 89, 134-135.

Smitha, L.G.; Accardoa, C. A.; Weeksa, L. H. & McKinnon, P. J. (1965): Measurements in the ionosphere during the solar eclipse of 20 July 1963. Journal of Atmospheric and Terrestrial Physics 27 (7), 809-829.

Stewart, John W. (1962): The Total Solar Eclipse of 20 July 1963. Weatherwise 15 (5), 202-207.

Stoddard, L. G.; Carson, D. G. & Saito, K. (1966): Polar Rays of the Solar Corona Observed at the 1963 Eclipse. Astrophysical Journal 145, 796-799.

Taylor, J. H. & MacQueen, R. M. (1964): Near Infrared Radiation from the Solar Atmosphere During the Total Solar Eclipse of 20 July 1963. Applied Optics 3 (12), 1506-1507.

Tolbert, C. W.; Krause, L. C. & Straiton, A. W. (1964): Solar Radiation at 3.2 MM during the July 20, 1963, Eclipse. Astrophysical Journal 140, 306-312.

Vogan, E. L. (1964): Absorption Measurements during the solar eclipse of July 20, 1963. Canadian Journal of Physics 42(7), 1382-1386.

Waldmeier, Max (1963): Die totale Sonnenfinsternis vom 20. Juli 1963. Naturwissenschaften 51 (11), 255-259.

Waldmeier, Max (1964): Die Helligkeitsverteilung in der Korona bei der Sonnenfinsternis vom 20. Juli 1963. Zeitschrift für Astrophysik 60, 28-42.

Waldmeier, Max (1972): Threadlike Coronal Streamers. Solar Physics 27 (1), 143-148.

Williamson, Isabel K. (1963a): An Observation Programme for the Total Solar Eclipse of July 20 1963. Journal of the Royal Astronomical Society of Canada 57, 49-50.

Williamson, Isabel K. (1963b): Preliminary Report on 1963 Solar Eclipse Observations. Journal of the Royal Astronomical Society of Canada 57, 193-198.

Young, N. O. (1963): Solar eclipse observations--Maine, July 20, 1963. J. Opt. Soc. Am. 53, AD10_13-AD10_13.